Veranstaltungsdetails

Beginnt am:11.02.2020 09:30
Endet am:11.02.2020 16:30
Ort:Ärztekammer Westfalen-Lippe, Gartenstraße 210–214, 48147 Münster

Beschreibung

Betriebsprüfungen bei Trägern der Gesundheits- und Sozialwirtschaft optimal vorbereiten, professionell begleiten, Nachzahlungen vermeiden

Alle vier Jahre prüft die Deutsche Rentenversicherung, ob Arbeitgeber ihren sozialversicherungsrechtlichen Melde- und Beitragspflichten nachgekommen sind. Handwerkliche Fehler bei der Beurteilung sozialversicherungsrechtlicher Fragestellungen sowie eine schlecht vorbereitete Betriebsprüfung können zu erheblichen Nachzahlungen und Säumniszuschlägen führen.

In unserem Seminar erläutern wir die aktuellen Prüfungsschwerpunkte der Deutschen Rentenversicherung (DRV) bei Trägern der Sozial- und Gesundheitswirtschaft. Es werden die Grundlagen der Betriebsprüfung erklärt. Wir stellen die aktuelle Rechtssprechung der Sozialgerichtsbarkeit vor, u.a. zur geringfügigen Beschäftigung, zur Abgrenzung Selbstständigkeit/abhängige Beschäftigung und zur Anwendung von Übungsleiter- und Ehrenamtsfreibetrag.

Die vermittelten kompakten Inhalte des Seminars helfen Ihnen, typische Fehler und hohe Beitragsnachforderungen zu vermeiden. Sie erfahren, was und wie der Prüfer prüft. Ziele sind eine stressfreie Prüfung und die Vermeidung von Nachzahlungen und Säumniszuschlägen.

Seminarinhalte

  • Die Betriebsprüfung
    • Schwerpunkte der Betriebsprüfungen
    • Unfallversicherung und Künstlersozialabgabe
    • Verjährung und Säumniszuschläge
    • Stundung/Aussetzung der Vollziehung
  • Typische Fehlerquellen in der Praxis
    • Versicherungspflicht bzw. -freiheit
    • "Ehrenamt" und Versicherungspflicht
    • Beschäftigung von Werkstudenten
    • Beschäftigung von Rentnern
    • Einsatz von Praktikanten
    • Einsatz von Honorarkräften
    • Geringfügige Beschäftigung
    • Zuschläge bei Urlaub und Krankheit
    • Ansammlung von Überstunden, Arbeitszeitkonten
    • Übungsleiter- u. Ehrenamtsfreibetrag

Referentin

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Dorothee Cordes

Zielgruppe

Vorstände, Geschäftsführer, Personalleiter und Personalsachbearbeiter

Buchung

Preis (zuzügl. USt.):
€ 250.00
Teilnehmeranzahl
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen